No advice – No offer

No advice – No offer

Ein vollständiges Angebot für eine Berufsunfähigkeitsversicherung ist umfangreich. Sehr umfangreich. Deswegen gilt: „Investierst du keine Zeit in eine „Basisberatung, investieren wir keine Zeit in eine Ausarbeitung / Angebotserstellung“. Vereinfacht: „ Keine Beratung, kein Angebot“.

Ist das nun frech oder vernünftig und logisch?

Um das beantworten zu können musst du wissen wie so ein Angebot aussieht und welcher Aufwand dahinter steckt.

Ein Angebot umfasst:

  • Mehr als 50 Seiten DIN A4 in Schriftgröße 10
  • Hinzu kommt dann noch der Antrag auf den Versicherungsschutz mit knapp 20 Seiten.
  • Weiter geht es mit den Zusatzvereinbarungen für Flugsicherungspersonal, nochmal 4 Seiten.

Für ein Angebot stehen dir also über 70 Seiten “zur Verfügung”.
Dabei bleibt es aber meistens nicht. Ist ja auch klar, denn du holst dir ja nicht nur ein Angebot ein. Du willst ja verschiedene Angebote vergleichen.

Und dann passiert oft dies (und das erleben wir immer wieder):
Du stellst bei teilweise bis zu vier Vermittlern Anfragen zu Angeboten. Vermittler 1 schickt dir Angebot A. Vermittler 2 macht dir Angebot A und B. Vermittler 3 macht dir Angebot C. (Meist wird erfahrungsgemäß mindestens ein Angebot doppelt erstellt)

HAST DU SCHON NACHGERECHNET? DU BIST GRAD BEI FAST 300 SEITEN ANGEKOMMEN.

Mal angenommen wir kommen erst jetzt als Vermittler 4 ins Spiel, wirst du feststellen, dass es auch noch Angebot D gibt. Variante A und B kannst du bei uns aber natürlich auch nochmal bekommen, die sind nämlich keine Exklusiv-Tarife wie C und D.

Na, bist du verwirrt? Wenn nicht, dann arbeite dich einfach durch mittlerweile 500 Seiten Versicherungsdeutsch. Spätestens jetzt hast du keinen Bock mehr darauf, dich mit deiner Loss of Licence Versicherung zu beschäftigen.

(Vielleicht bist du aber die Ausnahme von der Regel, das kann durchaus sein. Wir wollen dir das nicht absprechen, es kommt nur echt verdammt selten vor)

ZWISCHENSTAND

Weil mit dieser Situation eigentlich niemand so recht zufrieden ist, machen wir dir nun einen Vorschlag. Du investierst etwa 45 Minuten deiner Zeit in eine „Basisberatung“. Wir nehmen uns auch die Zeit und treffen uns online oder bei uns.

Wir gehen dann gemeinsam die Struktur einer Berufsunfähigkeitsversicherung mit Loss of Licence Klausel durch. Wir zeigen dir die aktuellen Loss of Licence Klauseln A, B, C und D und schauen uns an, worin die Unterschiede bestehen. Wir prüfen zusammen, welches Angebot deinen Wünschen am nächsten kommt oder diese im besten Fall sogar voll erfüllt.

Diese Beratung ist für dich völlig kostenfrei und unverbindlich. Du kannst sie in Anspruch nehmen, egal ob du Mitglied der Gewerkschaft der Flugsicherung bist oder nicht.

Haben wir dann alle Fragen geklärt, dann bleiben sehr oft nur zwei Varianten im Spiel.

Und diesen beiden, von Dir ausgewählten Varianten, fühlen wir dann zusammen auf den Zahn.

ERGEBNIS

  • Deine Anfrage ist effektiv
  • Wir haben nebenbei 500 Seiten Angebotsmaterial auf nicht einmal 150 Seiten reduziert.
  • In Papierform haben wir mal eben einen Baum das Leben gerettet.
  • Auf jeden Fall hast du dir eine Menge Zeit gespart und die kannst du sinnvoll investieren, geh zum Sport, kümmere dich um deine Kids und/oder deinen Partner/in. Selbst Netflix auf dem Sofa ist oft spannender als Versicherungs­bedingungswerk.

Wenn du nun sagst „Das ist doch meine Zeit, die kann euch egal sein“, dann hast du natürlich Recht.

Der Clou ist aber, wir haben auch Zeit gespart. Denn wir haben keine Arbeit in die Erstellung von Angeboten gesteckt, die eh keiner durcharbeitet. Und weil Zeit begrenzt ist, ist Zeit sehr kostbar.

Und diese kostbare Zeit investieren wir wieder in Dich. Du hast nun nämlich mit uns gemeinsam eine Vorauswahl getroffen. Wir konzentrieren uns ab dann zusammen auf die Details und deine individuelle Gestaltung aller Absicherungsbestandteile. Das machen wir solange bis alle deine Fragen geklärt sind und du ein gutes Bauchgefühl hast.

Ist das nun frech oder vernünftig und logisch?

Wenn frech bedeutet, dass am Ende alle glücklich und zufrieden sind, dann… ja dann sind wir wohl frech. Ansonsten sind wir vernünftig und handeln logisch.

Ich denk mir dann: “Lass dich nicht unterkriegen, sei frech und wild und wunderbar”
- Astrid Lindgren

Zurück

Und was dürfen wir für Euch tun?

© 2021 Stöver, Hermann & Partner GmbH